Von Glanz & Gloria und peinlichen Fan-Momenten

Schreibe einen Kommentar
Arbeiten / zentralplus

Zwischen Namen wie James Bay oder Mando Diao finden sich zwei Luzerner Musiker, die am diesjährigen Blue-Balls-Festival zum ersten Mal auftreten. Damian Lynn und Mimiks erzählen im Doppelinterview, was ihnen das bedeutet, woran es dem grössten Luzerner Festival fehlt und weshalb Verwandte an Konzerten nicht immer willkommen sind.

Ab diesem Freitag steht die Stadt Luzern während eineinhalb Wochen ganz im Zeichen der Musik. Das Blue-Balls-Festival lockt jedes Jahr internationale Musikgrössen in die Leuchtenstadt – und somit auch Zehntausende Zuschauer an. Dieses Jahr sind es die grossen Namen, wie James Bay, Mando Diao oder Jamie Cullum, die Luzern mit ihren Klängen beehren.

Inmitten dieser international bekannten Künstler treten zwei Lokalmatadoren auf. Der Rapper Mimiks und der Singer-Songwriter Damian Lynn dürfen 2015 das Festival zum ersten Mal bespielen. zentral+ hat die jungen Musiker zum Doppelinterview getroffen. weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.